Banner_WirSindKolping.gif

Aktuelles Termine Presse & Berichte Baby-Kleider-Korb
48 Stunden Projekte Das sind wir
Vorstand Adolph Kolping Kolpingwerk




Hier die nächsten Termine unserer Kolpingsfamilie:

Kleider gesammelt, Bolzplatz vom Unkraut befreit und fit gemacht, den Baby-Kleiderkorb aufgeräumt,  Rasen gemäht, Beete bepflanzt, Frühjahrsschnitt im Pfarrgarten ... Herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern beim diesjährigen Friijoohrsuffroamdaach. Am Samstag 12. April habt Ihr wieder tatkräftig mitangepackt. Danke auch für die gute Verpflegung zwischendurch im Kolpingheim. Bilder findet Ihr hier

Vortrags- und Diskussionsabend „Der Weg der Kleider“ am 26.04.2018: Die Kolpingsfamilie Eppertshausen führt seit vielen Jahren Kleidersammlungen in unserem Ort zugunsten der Sozialprojekt..e des Kolpingwerks durch. Die orangefarbenen Kleidercon: tainer der Kolping Recycling GmbH stehen auch in unserem Ort. Doch was geschieht danach mit den Kleidern? Die Eppertshäuser Kolpingsfamilie will Licht bringen in den dunklen Weg der Kleidersammlungen und lädt daher zum Öffentlicher Vortrags- und Diskussionsabend „Der Weg der Kleider“ mit Stephan Kowoll, Geschäftsführer der Kolping Recycling GmbH am Donnerstag, dem 26. April um 20 Uhr in den kleinen Saal der Bürgerhalle ein. Ist der Weg der Kleidersammlungen noch transparent und nachvollziehbar? Dieser Frage wollen wir gemeinsam mit Ihnen und mit Stephan Kowoll, Geschäftsführer der Kolping Recycling GmbH nachgehen. Je Einwohner und Jahr werden in Deutschland ca. 22 kg Bekleidung und Textilien verbraucht. Das sind etwa 1,2 Mio. Tonnen. Rund 70% werden über Straßensammlungen und Kleidercontainer wieder erfasst und der Wiederverwendung zugeführt. Der Rest landet leider im Hausmüll. Warum spenden? Es stellen sich immer wieder auch kritische Fragen, was mit den gesammelten Kleidern und Schuhen passiert; ob es Vorschriften für die Weiterverwerter der Alttextilien gibt; welche sozialen Aspekte Kolping Recycling verfolgt. In seinem Vortrag informiert der Geschäftsführer der Kolping-Recycling, Stephan Kowoll über den Weg der Kleider und stellt sich anschließend den Fragen der Bürger. Der Vortrag am Donnerstag, 26. April um 20 Uhr im kleinen Saal der Bürgerhalle Eppertshausen ist öffentlich, der Eintritt ist natürlich frei. Infos auch unter https://www.kolping-textilrecycling.de/


Kolping Upgrade … unser Weg in die Zukunft“ - so lautet das Jahresmotto unseres Kolpingwerkes. Bundesweit besteht die Möglichkeit bei einem von 20 Regionalforen über zentrale Fragen zu diskutieren: Was ist die größte Stärke von KOLPING? oder Wo siehst Du für KOLPING die größte Herausforderung? Sei auch Du dabei und diskutiere mit, zum Beispiel am Samstag 21. April in Frankfurt am Main. Bitte meldet Euch selbst direkt an unter www.kolping.de/nc/projekte-ereignisse/upgrade/

Sommerfreizeiten 2018 –  Für die Kinderfreizeit nach Neuerkirch/Hunsrück vom 23. bis 29. Juni 2018 für die 8 bis 14jährigen können wir noch einzelne Anmeldungen im Pfarrbüro annehmen. AUSGEBUCHT vermelden wir für die Jugendfreizeit nach Senigallia/Italien vom 30. Juni bis zum 10. Juli 2018 für die ab 15jährigen, hier gibt es bereits eine Warteliste.
Anmeldung für Neuerkirch gibt´s hier
Anmeldungen für Senigallia/Italien gibt´s hier

Pfingstzeltlager 2018 - Willkommen in RHÖNYWOOD
vom 18. bis 21. Mai 2018 auf dem Zeltplatz am Thomas-Morus-Haus in Hilders. Nachtstafette, Neigungsgruppen zum Thema, Show-Abend, Jugendgottesdienst, Lager und ganz viel Spiel und Spaß. Weitere Infos zum Zeltlager hier. Anmeldungen bitte umgehend direkt an Paul oder Patricia Schledt.

Kolpingsport: Der Kolpingsport unserer Jungkolping findet immer montags um 18.30 Uhr in der Sporthalle Eppertshausen statt. Hier geht es für Kids und Tenns beim Fußball, Hockey, Völkerball und mehr vor allem um den gemeinsam Spaß und den Teamspirit.

Interessante Touren haben wir in den Sommerwochen wieder für Euch im Programm: Am Donnerstag 17. Mai besichtigen wir eines der höchsten Bankgebäude in der Mainmetropole und haben einen faszinierenden Ausblick vom Commerzbank-Turm.
Eine Schiffswerft in Churfranken? Ja das gibt es. Am Freitag 8. Juni fahren wir zur Besichtigung der Erlenbacher Schiffswerft und kehren anschließend in einem churfränkischen Weingut ein.
Für beide Touren bitten wir um rechtzeitige Anmeldung (siehe Programm).


Fahrrad-Wallfahrt nach Walldürn am 01. und 02.06.2018: Die traditionelle Fahrrad-Wallfahrt nach Walldürn findet wir gewohnt am Fronleichnams-Wochenende (01. und 02. Juni 2018) statt. Die Tour mit den Zweirädern (auch Pedelecs) führt uns durch den Bachgau, entlang des Mains bis zur Wallfahrtsbasilika St. Georg. Anmeldungen hierfür nehmen ab sofort Gabi und Thomas Grimm unter der Telefonnummer 06071-36976 entgegen. Da die Zimmer im Wallfahrtsort Walldürn rechtzeitig angemietet werden müssen, bitten wir um zeitnahe Anmeldung.

Anschließend folgt im Erbacher Hof die Veranstaltung zum Vorabend zum 1. Mai im Mainzer Dom: Am Montag, 30. April 2018 laden Kolping und KAB zum Gottesdienst in den Mainzer Dom und zur anschließenden Podiusmdiskussion in den Erbacher Hof. Beginn ist um 18.00 Uhr mit einem Gottesdienst im Dom zu Mainz mit Bischof Peter Kohlgraf, Konzelebranten sind u.a. Weihbischof Dr. Udo Bentz, Pfarrer Dr. Friedrich Röper, Pfarrer Harald Röper und unser Diözesanpräses Hans Joachim Wahl. Preisverleihung der Pfarrer Röper Stiftung für besonders Engagement im Bereich Ausbildung; ein Vortrag zum Thema "Lohn der Arbeit!? Wenn am Ende des Erwerbslebens Armut droht" von Professor Dr. Stefan Sell, Professor der Hochschule Koblenz. Eine Podiumsdisskion sowie ein Ausklang bei Wein & Brezel schließen sich an. Weitere Infos hier.

Am Tag der Arbeit, Dienstag 1. Mai sind wir eingeladen zur Volksbank Eppertshausen. Unser traditioneller Gottesdienst zum Tag der Arbeit findet in diesem Jahr also bei der Eppertshäuser Volksbank statt, die sich bekanntlich in konkreten Fusionsverhandlungen mit der Volksbank Dreieich befindet. Für die Ansprache (anstatt einer Predigt) konnten wir Jochen Ruoff gewinnen. Jochen Ruoff ist Geschäftsführer der Evengelischen Jugend Hessen-Nassau und zugleich Politischer Landesgeschäftsführervon Bündnis 90/Die Grünen. Herr Ruoff war bereits als Jugendlicher viele Jahre engagiert bei der Evangelischen Jugend und zwar in Kombination von Jugendarbeit vor Ort bis zur Mitgliedschaft im Bundesvorstand. 1991 wurde er Leiter des Albert-Schweitzer-Hauses in Lindenfels, einem Freizeitenheim im Besitz der Stadt Darmstadt. Von 2006-2010 war er Mitarbeiter eines Vereins, der Projekte mit Langzeitarbeitslosen durchführt. Jochen Ruoff war bereits einmal Gast unserer Kolpingsfamilie: im Mai 2014 stellte er das Parteiprogramm von Bündnis 90/Die Grünen bei unserer Podiumsdiskussion zur Europwahl vor.


Kolpingfamilie will Eure Schuhe! : Jedes Jahr werden in Deutschland etwa als 600 Millionen Paar Schuhe aussortiert. Viele der weggeworfenen Schuhe sind noch sehr gut erhalten, könnten weitergetragen werden und sind daher viel zu schade für die Müllhalde. Die Eppertshäuser Kolpingsfamilie wird daher bei ausgewählten Veranstaltungen Schuhe sammeln, damit diese als Gebrauchtschuhe „weitergehen“ können. Mithilfe eines innovativen Konzeptes der Kolping Recycling GmbH ermöglicht die örtliche Kolpingsfamilie so vielen Menschen Zugang zu vernünftign und zugleich bezahlbaren Schuhen. Gesammelt werden ausschließlich gut erhaltene, noch tragbare Schuhe, bitte stets paarweise. Die Schuhe werden nur bei ausgewählten Veranstaltungen gesammelt. Sie haben einen Karton voller Altschuhe gesammelt ? Sie wollen Paketmarken zum Versand eines Paketes mit DHL? -> Bitte einfach kurze Info an Jörn!